Unternehmenserfolg planen - Erfolgsfaktor Innovationsmanagement

30. Januar 2019 | 18:00 Uhr – 19:30 Uhr
Wissenschaftszentrum Kiel

Innovationsmanagement? „Dafür sind wir zu klein“ und „Wann sollen wir das noch machen?“ lauten die häufigsten Reaktionen. Aber gerade kleine und mittlere Unternehmen haben die Chance, durch ihre Flexibilität und Kundennähe besonders innovativ zu sein – ein Vorteil, den Sie nutzen sollten!

Nicolas Uphaus lädt Sie ein, Innovationschancen in Ihrem Unternehmen zu identifizieren und in pragmatische Handlungen zu überführen. In seinem Vortrag vermittelt er, warum Innovationsmanagement wichtig und nützlich ist, und bietet Methodenwissen und konkrete Beispiele. Ziel ist es, dass Sie erste Ansatzpunkte, Optimierungsmöglichkeiten oder einen konkreten Nutzen für ein Innovationsmanagement im eigenen Unternehmen mitnehmen. Der Themenbogen reicht von der Strategie über die Ideengenerierung und -bewertung bis hin zu Innovationskultur und Finanzierung von Innovation.

Nicolas Uphaus studierte an der Muthesius Kunsthochschule Kiel Industriedesign und ist seit 2006 selbständig. Als Innovationsberater und Designer unterstützt er Unternehmen und Institutionen in ihrer Strategie und in der Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen; er ist einer der beiden Partner bei INNOPILOT. Als Fachjournalist  und Autor ist er zudem immer neuesten Themen auf der Spur.

 

Wir wollen die Wirtschaft stärken!
Unsere Veranstaltungsreihe richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Erfolg noch besser planen wollen. Dazu stellen ihnen die Kieler Wirtschaftsförderung, die IHK zu Kiel, die Handwerkskammer Lübeck und die Kreishandwerkerschaft Kiel vielfältige Aspekte relevanter Themen vor und wollen diese mit ihnen gemeinsam diskutieren.

Unterstützt werden die Partner von den Mentoren für Unternehmen in Schleswig-Holstein und den Wirtschaftsjunioren Kiel. Diese stellen wertvolle Informationen und Erfahrungen aus der Praxis zur Verfügung.

Profitieren Sie von konkreten Anregungen für Ihr Unternehmen:

  • Expertenmeinungen
  • Handlungsansätze
  • Netzwerkkontakte

Ihr Ansprechpartner

Dr. Andreas Borchardt

Fon: 04 31 / 24 84 - 136
E-Mail