News

DMB unterzeichnet Vereinbarung über den Kauf der Raytheon Anschütz GmbH

20. Dezember 2022 - Die Kieler DMB Dr. Dieter Murmann Beteiligungsgesellschaft mbH (DMB) hat am vergangenen Freitag mit der Raytheon Technologies Corporation (NYSE: RTX) eine Vereinbarung unterzeichnet, wonach DMB die Raytheon Anschütz GmbH mit Sitz in Kiel, Deutschland, einschließlich ihrer nationalen und internationalen Tochtergesellschaften und Niederlassungen erwerben wird. Der Abschluss der Transaktion wird nicht vor dem ersten Quartal 2023 erwartet.

„Wir freuen uns, in Zukunft mit Anschütz eine weltweit bekannte Marke in der Schifffahrt und darüber hinaus ein echtes Kieler Traditionsunternehmen mit einer mehr als einhundertjährigen Geschichte in unserer Gruppe aufzunehmen. Wir wollen mit Anschütz unsere Position am Industriestandort Kiel stärken und langfristig gesundes Wachstum erzielen.“, sagte Hendrik Murmann, geschäftsführender Gesellschafter bei DMB.

„Mit DMB haben wir einen starken Partner mit maritimer Expertise und internationaler Erfahrung für Anschütz gefunden, der uns die Möglichkeit gibt, nachhaltig Wachstumspfade einzuschlagen“, sagte Michael Schulz, Geschäftsführer der Raytheon Anschütz GmbH.

Mit dem Abschluss der Transaktion wird DMB sein Portfolio um High-Tech-Produkte von Anschütz für maritime Navigations- und Überwachungssysteme sowie um einzigartige Fähigkeiten in der Systemintegration für die globale Schifffahrt und Marinen erweitern.

DMB plant, Anschütz als eigenständiges Unternehmen fortzuführen. Da die Transaktion als Share-Deal erfolgt, werden die Arbeitsverträge der Beschäftigten, die Geschäftsbeziehungen zwischen Anschütz und seinen Kunden, Lieferanten und Partnern sowie sämtliche Forderungen und Verpflichtungen von der Akquisition im Wesentlichen unberührt bleiben.

Die Übernahme wird erst wirksam, nachdem alle erforderlichen behördlichen Genehmigungen eingegangen sind und die erforderlichen behördlichen Einreichungen vorgenommen und die Anforderungen erfüllt wurden. Die Geschäfte von DMB und Anschütz werden bis zum Abschluss der Transaktion unabhängig und getrennt betrieben.

Zu Beratungszwecken hat DMB während des Geschäfts Heuking als Rechtsberater und BDO als Finanz- und Steuerberater eingesetzt. UBS Investment Bank und Shearman & Sterling fungierten als Finanzberater bzw. Rechtsberater der Raytheon Technologies Corporation.

Über DMB Dr. Dieter Murmann Beteiligungsgesellschaft mbH:

Die DMB vereint die unternehmerischen Aktivitäten der Familie Dr. Dieter Murmann. Sie folgt damit der Tradition von Walter Murmann in der dritten Generation als diversifizierter mittelständischer Industriekonzern. DMB steht für Kompetenz in der maritimen Wirtschaft, finanzielle Stabilität sowie für ein langfristiges Engagement über Generationen. Das auf seine Eigenständigkeit bedachte Familienunternehmen vereint aktuell sechs voneinander unabhängig agierende Unternehmensgruppen, die in ihren jeweiligen Märkten führend sind.

Weitere Informationen: www.dmb-holding.com

Über Raytheon Anschütz GmbH:

Raytheon Anschütz GmbH ist ein führender Hersteller von Navigations- und Brückensystemen für die kommerzielle Schifffahrt, Megayachten und Marineschiffe. Unter dem Namen Anschütz & Co. zeichnete das Kieler Unternehmen sich seit 1905 verantwortlich für die Erfindung des Kreiselkompasses sowie für zahlreiche revolutionäre Entwicklungen in der Seefahrt. Seit 1995 gehört das Unternehmen zur Raytheon Technologies (vormals Raytheon Company). Die Produktpalette von Anschütz reicht von Kreiselkompassen, inertialen Navigationssystemen, Autopiloten und manuellen Rudersteuerungsanlagen, über Radare und ECDIS bis hin zu Integrierten Brückensysteme für die kommerzielle Schifffahrt und die Marine, sowie integrierten Missionssystemen für Patrouillenboote oder Küstenwachen und Navigations- und Automationslösungen für U-Boote.

Weitere Informationen: www.raytheon-anschuetz.com

 

Quelle: DMB Dr. Dieter Murmann Beteiligungsgesellschaft mbH, Kiel

Neuen Kommentar schreiben