Spatenstich für das neue Lokomotivenwerk von Vossloh Locomotives

Pressemitteilung

Mit dem ersten Spatenstich beginnen heute die Bauarbeiten zur Errichtung des neuen Lokomotivenwerks von Vossloh Locomotives in Suchsdorf. Oberbürgermeister Ulf Kämpfer, Stargime-Geschäftsführer Jens Gonder und der Vossloh-Vorstandsvorsitzende Hans M. Schabert freuen sich über den gelungenen Start des Projekts. Das Werk, das auf dem Business Campus zwischen Steenbeker Weg und Eckernförder Straße entsteht, wird eine Produktionsfläche von insgesamt 18.000 Quadratmetern haben und soll Mitte nächsten Jahres den Betrieb aufnehmen. Das Gelände ist werksseitig an das Schienennetz angebunden. Die Gesamtinvestitionen von Stargime und Vossloh belaufen sich auf rund 41 Millionen Euro.

"Vossloh Locomotives ist ein zukunftsorientiertes und innovatives Unternehmen und passt sehr gut zu unserem Business Campus", so Jens Gonder von Stargime. "Das Neubauprojekt stellt die erste Etappe der Erweiterung und Modernisierung des Geländes dar und entspricht unserem Konzept in Kiel einen modernen und nachhaltigen Gewerbestandort zu entwickeln dabei zu 100%."

Thomas Schwichtenberg, Geschäftsführer von Vossloh Locomotives, sieht am neuen Standort sehr gute Zukunftsvoraussetzungen für den traditionsreichen Kieler Lokbauer: "Mit dem Umzug in die hochmoderne Produktionsstätte und dem Abschluss eines Mietvertrags über 15 Jahre schaffen wir uns eine langfristige Entwicklungsperspektive. So können wir Arbeitsplätze nachhaltig sichern und für unsere Belegschaft und unsere Kunden weiterhin ein verlässlicher und leistungsstarker Partner sein."

www.vossloh-locomotives-zieht-um.de/presse.html