KiWi Kieler Wirtschaftsförderung

15. GründerCup KielRegion ist mit Kick-off gestartet

Vernetzung, Austausch und viele nützliche Tipps zur Gründung gab es am Mittwoch, den 30.05.2018, beim Kick-off des 15. GründerCup KielRegion. Start-ups, Jungunternehmer und Multiplikatoren der Gründerszene haben in den Räumen der Thinkfarm auf dem Gelände des Alte Mu Impuls-Werk e.V. den Startschuss für den Businessplanwettbewerb gesetzt. Die Veranstalter freuen sich auch in diesem Jahr auf kreative und innovative Konzepte aus der Region.

Der Mut der GründerInnen und Gründer, aus einer Idee ein Unternehmen zu machen, sei sehr hoch zu bewerten und unbedingt zu fördern, so Werner Kässens, Geschäftsführer der Kieler Wirtschaftsförderung, in seiner Begrüßung. „Um die eigene Geschäftsidee fruchtbar werden zu lassen, brauchen die Start-ups das nötige Hintergrundwissen, sei es zur Finanzierung oder zum Aufbau von Vertriebs- oder Organisationsstrukturen“, so Kässens weiter.

Im Start-up-Talk mit Marion Mayr-Tschofenig, Gründungs-Beraterin der Kieler Wirtschaftsförderung, gaben die ehemaligen GründerCup-Gewinner Nils Passau von meteolytix und Hannes Popken von Rankwerk preis, mit welchen Mitteln sie ihr Unternehmen erfolgreich auf den Weg gebracht haben. Nicht nur Enthusiasmus und Durchhaltevermögen halten die beiden für wichtig, sondern vor allem auch Kooperationen und das Vernetzen mit anderen Akteuren.

Ab dem 01. Juni sucht der GründerCup wieder die besten Gründungskonzepte der Region und freut sich auf genauso viel Innovation und Kreativität wie in den letzten Jahren. Ob Handwerk, Handel oder Dienstleistung – gefragt sind vielversprechende Konzepte aus den verschiedensten Branchen. „Die Gründungsszene in Kiel und in der KielRegion hat viel zu bieten, auch durch die Nähe zu den Hochschulen“, weiß Marion Mayr-Tschofenig. „Wir sind gespannt auf tolle Konzepte, vom Handwerk bis hin zu digitalen Innovationen.“

Wer mit seiner Idee überzeugt, darf sich nicht nur über ein Preisgeld freuen, sondern auch über weitere Gewinne, die das neue Business vorantreiben – seien es eigene Radio-Werbespots oder individuelle Beratungsleistungen! Insgesamt werden dank der acht GründerCup-Veranstalter und der Sponsoren Förde Sparkasse, Take Maracke & Partner, dem Radiovermarkter MACH 3 und der RQP Schleswig-Holstein GmbH Preise im Wert von über 20.000 Euro vergeben.

Die Preisträger auf den Plätzen 1 bis 3 in der Kategorie „Start-up“ werden mit Preisen im Wert von 3.500 Euro, 2.000 Euro und 1.000 Euro ausgezeichnet. Gesponsert werden die Preise von der Förde Sparkasse Kiel und den Veranstaltern. Der Radiovermarkter MACH 3 vergibt an die Start-up Gewinner/-innen zusätzlich Radiowerbung im Wert von jeweils 3.000 Euro für die Produktion und die einwöchige Ausstrahlung eines 30-Sekunden-Spots bei R.SH, delta radio oder Radio BOB!.

4.000 Euro plus einer Beratungsleistung im Wert von 1.000 Euro erhalten die Gewinner/-innen der Kategorie „Innovation“ von Take Maracke & Partner. Als Sonderpreise sponsert die RQP Schleswig-Holstein GmbH sechs Beratungsleistungen im Wert von je 400 Euro.

Erfahrene Startup-Coaches stehen den Teilnehmern zur Verfügung, außerdem lassen sich wertvolle Kontakte knüpfen. Kostenlose Pitch-Trainings helfen den Nominierten, ihre Ideen überzeugend vor der Jury auf den Punkt zu bringen. Der Pitch der zehn Nominierten findet im November statt, bei der Preisverleihung am 12. Dezember 2018 werden die Gewinner geehrt.

Die GründerCup-Veranstalter freuen sich auf innovative und kreative Konzepte aus der Landeshauptstadt Kiel und den Kreisen Plön und Rendsburg-Eckernförde! Teilnahmeberechtigt sind Unternehmen, die vor der Gründung stehen oder frühesten seit 01.01.2015 existieren (Gründungsdatum). Alle weiteren Teilnahmebedingungen, die Bewerbungsunterlagen und Informationen zum Ablauf stehen auf www.gruendercup.de bereit. Auch die Anmeldung erfolgt hier ab dem 1. Juni 2018. Die Businesspläne nimmt Marion Mayr-Tschofenig von der Kieler Wirtschaftsförderung (KiWi) gern in elektronischer Form unter mmayr-tschofenig@kiwi-kiel.de entgegen.

Koordiniert wird der GründerCup KielRegion von der Kieler Wirtschaftsförderung und der Industrie- und Handelskammer zu Kiel. Mitveranstalter sind auch 2018 die Handwerkskammer Schleswig-Holstein, die Investitionsbank Schleswig-Holstein, das Kieler Innovations- und Technologiezentrum, die KielRegion GmbH, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Rendsburg-Eckernförde mbH & Co. KG und die Wirtschaftsförderungsagentur Kreis Plön GmbH.

Mit dem GründerCup geht auch das neue Gründungsportal www.startup-kielregion.de an den Start! Hier können sich junge Unternehmen ab sofort registrieren, informieren und vernetzen. Eine Sammlung sämtlicher Anlaufstellen in der KielRegion bietet Gründern/-innen Orientierung zu allen wichtigen Themen: Beratung und Information, Förderung und Finanzierung, Coworking und Gründerzentren, Events und Gründerwettbewerbe.